Oralchirurgie mit PRF

Wir möchten unseren Patientinnen und Patienten moderne oralchirurgische Verfahren anbieten und die Heilungsprozesse möglichst durch körpereigene, natürliche Stoffe verbessern. Die Eigenblutbehandlung mit PRF („plättchenreichem Fibrin“) nutzen wir als zusätzliche Maßnahme für orale Eingriffe in unserer Zahnarztpraxis in Wolfsburg wie den Einsatz von Zahnimplantaten, Knochenaufbau und Zahnextraktionen.

Oralchirurgie mit PRF: Was ist das?

Oralchirurgie mit PRF ist ein innovatives Verfahren, bei dem plättchenreiches Fibrin (Platelet Rich Fibrin, kurz PRF) verwendet wird, um die Genesung und den Behandlungserfolg bei oralchirurgischen Eingriffen zu unterstützen. Das PRF-Konzept wurde 2001 von Dr. Joseph Choukroun und Kollegen entwickelt.

Es handelt sich hierbei um ein biologisches Produkt, das aus einer kleinen Menge eigenen Blutes des Patienten bzw. der Patientin gewonnen wird und reich an Wachstumsfaktoren ist. Diese Wachstumsfaktoren spielen eine entscheidende Rolle bei der Wundheilung und der Regeneration von Gewebe.

Man macht sich hierbei den natürlichen Wundheilungsprozess des Körpers zunutze. Das Protein Fibrin bietet eine natürliche Schutzbarriere vor Keimen und fungiert wie ein natürlicher Klebstoff beim Schließen von Wunden.

Durchführung oralchirurgischer Eingriffe mit PRF

In unserer Zahnarztpraxis in Wolfsburg bieten wir oralchirurgische Eingriffe mit PRF für verschiedene Bereiche der Zahnmedizin an. Dazu gehören:

Einheilung von Zahnimplantaten mit PRF

Der Einsatz von Zahnimplantaten ist eine bewährte Methode zur Wiederherstellung fehlender Zähne. PRF kann als ergänzende Behandlung bei Zahnimplantationen eingesetzt werden, um die Erfolgsrate und die Genesung der Patienten bzw. Patientinnen zu verbessern.

Wenn ein Zahn fehlt und ein Implantat gesetzt werden soll, wird PRF aus dem eigenen Blut des Patienten gewonnen und in das Implantatbett eingebracht. Dies fördert die Bildung von neuem Knochengewebe und beschleunigt die Heilung. Darüber hinaus trägt PRF dazu bei, das Risiko von Komplikationen zu minimieren und die Integration des Implantats in das umgebende Gewebe zu optimieren. Das Implantat kann schneller wieder belastet werden.

Vor allem bei einer Sofortimplantation von biologisch gut verträglichen Keramikimplantaten ist PRF ein wichtiger Bestandteil des Eingriffs, der die Einheilung fördert und die Primärstabilität des Implantats verbessert.

Knochenaufbau mit PRF

Ein ausreichendes Knochengewebe ist für den Erfolg von Zahnimplantationen und anderen oralchirurgischen Verfahren entscheidend. Das Knochenersatzmaterial kann durch Augmentationsverfahren aufgelagert werden. Dann kann PRF vor oder während einer Implantation dazu beitragen, den Knochen effektiver und schneller aufzubauen und das Risiko von Komplikationen zu reduzieren.

PRF wird aus dem eigenen Blut des Patienten gewonnen und in den offenen Knochen aufgelegt. Es fördert die natürliche Regeneration des Knochengewebes, beschleunigt die Heilung und hilft dabei, eine stabile Grundlage für Implantate zu schaffen, die in derselben Sitzung oder nach einer Einheilzeit von einigen Monaten eingebracht werden.

Zahnextraktionen mit PRF

Zahnextraktionen sind manchmal unvermeidlich, aber mit PRF können wir die Wundheilung beschleunigen und die Wahrscheinlichkeit von Infektionen minimieren.
Nach der Extraktion eines Zahns kann PRF aus dem eigenen Blut des Patienten bzw. der Patientin gewonnen und in die Extraktionsstelle eingebracht werden. Dies fördert die Blutgerinnung, beschleunigt die Wundheilung und minimiert das Infektionsrisiko.

Die Verwendung von PRF nach einer Zahnextraktion kann dazu beitragen, postoperative Beschwerden wie Schwellungen und Wundschmerzen zu reduzieren und die Genesung zu beschleunigen. Das bietet den Patienten eine bessere Mundgesundheit und einen höheren Komfort.

Warum sollten Sie sich für Oralchirurgie mit PRF entscheiden?

Die Verwendung von PRF in der oralen Chirurgie bietet zahlreiche Vorteile:

Schnellere Heilung

Die Wachstumsfaktoren im PRF stimulieren die Zellregeneration und verbessern die Wundheilung. Dies führt zu einer schnelleren Genesung, weniger postoperativen Beschwerden wie Schmerzen oder Schwellungen und kürzeren Ausfallzeiten. Vor allem für Patienten mit verlangsamter Wundheilung, wie z. B. Diabetiker oder Raucher, ist dies von besonderer Bedeutung.

Biologisch und sicher

PRF wird aus Ihrem eigenen Blut gewonnen, was bedeutet, dass es keine allergischen Reaktionen oder Abstoßungsreaktionen gibt. Es ist eine natürliche und sichere Methode ohne künstliche oder körperfremde Hilfsstoffe, die Ihre Gesundheit nicht gefährdet.

Bessere Gewebeintegration

PRF fördert die Integration von Implantaten und Knochenersatzmaterialien in das umgebende Gewebe. Dies führt zu einer stabilen und dauerhaften Lösung.

Minimales Infektionsrisiko

Durch die Verwendung von PRF kann außerdem das Risiko von Wundinfektionen und Komplikationen nach oralchirurgischen Eingriffen erheblich reduziert werden, da die Wachstumsfaktoren antibakterielle Eigenschaften haben.

In der Regel keine Antibiotika erforderlich

Die PRF-Eigenblutbehandlung setzt auf die Stärkung Ihres körpereigenen Abwehrsystems. Hierbei werden die eigenen Heilzellen genutzt, um den Heilungsprozess zu fördern und Infektionen von vornherein zu verhindern. Daher ist der Einsatz von Antibiotika nicht nötig bei Eingriffen wie einer Implantation, einem Knochenaufbau etc., wo gewöhnlicherweise ein Antibiotikum eingesetzt wird, um mögliche Infektionen zu vermeiden. Nur bei Komplikationen oder schwierigen Eingriffen wird es per Infusion gegeben. Dies reduziert nicht nur die Verwendung von Antibiotika, sondern auch das Risiko von Antibiotikaresistenzen.

Wie wird das PRF hergestellt?

Das plättchenreiche Fibrin (PRF) wird aus dem eigenen Blut des Patienten bzw. der Patientin gewonnen. Der Prozess zur Gewinnung von PRF umfasst mehrere Schritte und ist relativ einfach und sicher.

Blutentnahme

Blutentnahme: Zunächst entnehmen wir eine kleine Menge Blut aus der Vene des Patienten, ähnlich wie bei einer routinemäßigen Blutentnahme. Die Blutentnahme erfolgt normalerweise aus dem Arm.

Zentrifugation

Zentrifugation: Das entnommene Blut wird danach in spezielle Röhrchen gegeben und dann in einer Zentrifuge mit hoher Geschwindigkeit zentrifugiert. Dieser Schritt trennt das Blut in seine verschiedenen Bestandteile, wobei das PRF von den anderen Blutbestandteilen getrennt wird.

PRF-Gewinnung

PRF-Gewinnung: Nach der Zentrifugation werden die Schichten des Blutes vorsichtig voneinander getrennt. Das PRF mit den darin enthaltenen Wachstumsfaktoren wird anschließend entnommen und für den oralchirurgischen Eingriff verwendet.

Weil PRF aus dem eigenen Blut des Patienten gewonnen wird, gibt es keine allergischen Reaktionen oder Abstoßungsreaktionen. PRF ist biologisch, enthält keine Fremdstoffe und ist sicher und gut verträglich.

Die Verwendung von PRF in der oralen Chirurgie hat sich als wirksame Methode zur Unterstützung der Wundheilung und zur Förderung der Regeneration von Gewebe erwiesen. Ihr Zahnarzt Herr Ziegler wird den Einsatz von PRF entsprechend Ihrer individuellen Bedürfnisse und der Art des geplanten Eingriffs mit Ihnen besprechen.

FAQs zur Oralchirurgie mit PRF

Was genau ist plättchenreiches Fibrin (PRF)?
PRF ist ein biologisches Produkt, das aus Ihrem eigenen Blut gewonnen wird und reich an Wachstumsfaktoren ist. Es wird verwendet, um die Heilung und Regeneration von Gewebe nach oralchirurgischen Eingriffen zu fördern.
Ist die Verwendung von PRF sicher?
Ja, PRF ist sicher, da es aus Ihrem eigenen Blut hergestellt wird und keine allergischen Reaktionen oder Abstoßungsreaktionen verursacht.
Gibt es Altersbeschränkungen für die Verwendung von PRF?
Nein, PRF kann bei Patienten jeden Alters verwendet werden, um die Genesung nach oralchirurgischen Eingriffen zu unterstützen.
Wie lange dauert die Genesung nach oralchirurgischen Eingriffen mit PRF?
Die Genesungszeit variiert je nach Art des Eingriffs, ist jedoch in der Regel kürzer als bei herkömmlichen Verfahren ohne PRF.
Ist die Verwendung von PRF teurer als herkömmliche Verfahren?
Die Kosten für die Verwendung von PRF können variieren, aber es handelt sich insgesamt um ein kostengünstiges Verfahren, das Ihnen Vorteile in Bezug auf schnellere Genesung und weniger Komplikationen bringt. Herr Ziegler berät Sie im Beratungsgespräch zu den genauen Kosten.
Kann ich mich für die Verwendung von PRF entscheiden, oder wird es standardmäßig angewendet?
Die Entscheidung zur Verwendung von PRF wird in Absprache mit Ihrem Zahnarzt getroffen, basierend auf Ihren individuellen Bedürfnissen und Zielen.
Wie lange dauert die Behandlung mit PRF?
Die PRF-Anwendung dauert normalerweise nur wenige Minuten und kann oft während derselben Sitzung wie der chirurgische Eingriff durchgeführt werden.
Ist die Oralchirurgie mit PRF schmerzhaft?
Die Gewinnung von PRF ist in der Regel schmerzfrei. Es wird Ihnen nur eine kleine Menge Blut entnommen, das nach der Aufbereitung auf den Wundbereich aufgelegt wird. An dem Ablauf der OP ändert sich ansonsten nichts. Ihr Zahnarzt wird Ihnen nach dem zahnärztlichen Eingriff, wenn nötig, geeignete Schmerzmittel verschreiben, um Ihren Komfort sicherzustellen.

Die Oralchirurgie mit PRF ist eine innovative und effektive Methode, um die Genesung und den Erfolg von oralchirurgischen Eingriffen zu verbessern. Wenn Sie weitere Fragen haben oder einen Termin für eine Beratung vereinbaren möchten, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir freuen uns darauf, Ihnen bei der Verbesserung Ihrer Mundgesundheit zu helfen.

Social Media

Kontakt

Drosselgasse 14 | 38442 Wolfsburg
Sprechzeiten

Montag - Freitag
7:30-14:30 Uhr

Dienstag, Donnerstag
13:30-17:30 Uhr

Anfahrt & Parken Zahnarzt­praxis Z-hoch-Zwei by Christopher Ziegler
Parkplätze befinden sich vor der Praxis. Unsere Praxis ist barrierefrei.
Auto Bus und Bahn

Mineralstoffe